ERIC ROMBA
Partner

Rechtsanwalt seit 2003

Eric Romba bringt eine große Expertise mit im Bereich Bank- und Kapitalmarktaufsichtsrecht sowie Digitalisierung. Er berät zum Vermögensanlagenrecht, Bankaufsichtsrecht sowie Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB), insbesondere Kapitalverwaltungsgesellschaften, Investmentfonds und Fintechs.

Sein Augenmerk richtet sich stark auf die Digitalisierung von Geschäftsmodellen sowie deren aufsichtsrechtliche Einordnung.

Eric Romba widmet sich der Entwicklung des Rechts vor dem Hintergrund neuer Technologien. Sein Fokus liegt hier auf Distributed-Ledger-Technologien (Blockchain), Crypto-Assets, Initial Coin Offerings und Crypto-Währungen.

Neben der beruflichen Leidenschaft für die Thematik Kapitalanlage- und Aufsichtsrecht gilt – aus seiner privaten Leidenschaft – sein Interesse der Kunst. Hier berät Eric Romba Künstler, Galeristen und Sammler z.B. bei Transaktionen, in der Gestaltung von steuerlichen Themen oder zur Strukturierung von Kunstvermögen und Nachlässen.

Eric Romba hat in Bonn studiert. Er kennt Gesetzgebung und Gesetzanwendung aus der Praxis. Er hat mehrere Jahre im Deutschen Bundestag gearbeitet sowie als Rechtsanwalt in einer namhaften Immobilienrechtskanzlei. Ferner bringt er die Erfahrung mit aus 12 Jahren als Hauptgeschäftsführer des bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. mit Tätigkeiten in Berlin und Brüssel.

Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit bekleidet Eric Romba bekleidet verschiedene Vorstands-, Aufsichtsrat- und Beiratsfunktionen, u.a. als Vorsitzender der Ombudsstelle Sachwerte und Investmentvermögen e.V.

Arbeitssprachen: Deutsch und Englisch


Bank- und Kapitalmarktrecht, Immobilienrecht, Kunstrecht


Friedrichstraße 95
10117 Berlin
TEL: +49 (0)30 755 424 00
FAX: +49 (0)30 755 424 99
EMAIL: email hidden; JavaScript is required
> vCard


> Publikationen

Illiquide Assets liquide machen, Sachwerte Digital, Sonderausgabe der Fondszeitung 2018, S. 18 ff. (gemeinsam mit Dr. Robert Oppenheim)

Update des Wertpapierprospektrechts in Deutschland: neue Möglichkeiten für Crowdfunding nutzen, Deutscher AnwaltSpiegel, Ausgabe 10, 16. Mai 2018, als PDF, LINK (gemeinsam mit Dr. Robert Oppenheim)

Initial Coin Offering (ICO) aus rechtlicher Sicht: Der Token als digitale Urkunde?, IT Finanzmagazin, 12. Februar 2018, LINK (gemeinsam mit Dr. Robert Oppenheim)