DANIEL BÖGEHOLZ
Associate

Rechtsanwalt seit 2017

Daniel Bögeholz berät unsere Mandanten zu Fragen des Bank- und Kapitalmarktrechts, des Wertpapierrechts und des Gesellschaftsrechts.

Daniel Bögeholz hat an der Universität Leipzig, der Universität Stockholm, und der Humboldt-Universität zu Berlin Rechtswissenschaft studiert und war als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung der Humboldt-Universität zu Berlin tätig. Sein Referendariat am Kammergericht Berlin absolvierte Daniel Bögeholz unter anderem bei der Bank- und Börsenaufsicht der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung.

Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch und Schwedisch


Bank- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht


Friedrichstraße 95
10117 Berlin
TEL: +49 (0)30 755 424 00
FAX: +49 (0)30 755 424 99
EMAIL: email hidden; JavaScript is required
> vCard


> Publikationen

Der qualifizierte Rangrücktritt in AGB – Zivilrechtliche Grenzen für Crowdfunding-Modelle? – Zugleich Anmerkung zu OLG München, Endurt. v. 25.4.2018 – 13 U 2823/17, BKR 2018, 518 (rechtskräftig) –, BKR 2018, 504 (gemeinsam mit Dr. Robert Oppenheim)