Termin: 15. April 2016, 12.00 Uhr
Ort: BVI, Konferenzetage 6. Stock, Bockenheimer Anlage 15, 60322 Frankfurt am Main

Veranstalter: lindenpartners Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Derzeit sieht sich die Volkswagen AG (VW) mit einer Vielzahl von Aktionärsklagen konfrontiert. Gemeinsamer Bezugspunkt dieser Klagen ist, dass VW die Öffentlichkeit zu spät über Abgasmanipulationen in den USA informiert habe.

Kapitalverwaltungsgesellschaften und Asset Manager stehen vor der Frage, ob sie für die von ihnen verwalteten Investmentvermögen ebenfalls Schadensersatzansprüche gegen VW geltend machen sollen. Der Vortrag soll eine Orientierung über mögliche Anspruchsgrundlagen, Schadensberechnung und Verjährungsfragen sowie in Betracht kommende Handlungsoptionen vermitteln.

Ferner sollen in diesem Zusammenhang spezifisch investmentrechtliche Fragestellungen erörtert werden (z.B. Aktivlegitimation bei aufgelösten Sondervermögen).

lindenpartners Referenten: Dr. Thomas Amsus, Dr. Lars Röh und Dr. Martin Beckmann