DR. FRANK ZINGEL
Partner

Rechtsanwalt seit 2002

Frank Zingel berät unsere Mandanten im Bank- und Kapitalmarktrecht und vertritt deren Interessen vor Gerichten und gegenüber Aufsichtsbehörden. Schwerpunkt sind dabei Compliance-Vorschriften für Banken, Sparkassen, Finanzdienstleister, Marktplätze und Fondsinitiatoren.

Frank Zingel ist Bankkaufmann und hat in Marburg und Hamburg studiert. Vor seinem Einstieg bei lindenpartners war er Leiter des Geschäftsbereichs Kapitalmärkte beim Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands und Syndikusanwalt beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband.

Arbeitssprachen: Deutsch und Englisch


Bank- und Kapitalmarktrecht


Friedrichstraße 95
10117 Berlin
TEL: +49 (0)30 755 424 00
FAX: +49 (0)30 755 424 99
EMAIL: email hidden; JavaScript is required
> vCard


> Publikationen

Preuße/Zingel, Kommentar zur WpDVerOV, Erich Schmidt Verlag (Erscheinungstermin 1. Quartal 2015)

Compliance nach der MiFID II, Compliance-Berater 11/2014, 429, als PDF

Baur/Tappen, Investmentgesetze, 3. Auflage 2014, Kommentierung zu §§ 293 bis 308 KAGB

Vertrieb von Vermögensanlagen nach dem Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagenrechts, BKR 2012, 177

Stellung und Aufgaben von Compliance nach den MaComp, BKR 2010, 500

Die Compliance-Funktion in den MaComp, in: Renz/Hense, Wertpapier-Compliance in der Praxis, 2010, S. 181-202 (zusammen mit Ute Foshag)

Die neue BGH-Rechtsprechung zur Offenlegung von Rückvergütungen, BKR 2009, 353 (zusammen mit Daniela Rieck)

MiFID – Der europäische Gedanke zur Geldanlage, in: von Böhlen/Kan, MiFID – Kompendium, 2008, S. 3-11

Die Verpflichtung zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen nach dem Finanzmarktrichtlinie-Umsetzungsgesetz, BKR 2007, 173

Bankgeschäfte im Internet, 2006 (mit Christian Koch und Sabine Masuch)

Von Bond zur MiFID - Entwicklungen des Anlegerschutzes in Deutschland, Rostocker Bankentag 2005, hrsg. von Singer, S. 7-30

Neue Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte der Banken und Sparkassen, ZBB 2003, 59