DR. LARS RÖH
Partner

Attorney since 1995

Lars Röh provides advice to our clients regarding capital markets and securities law. In particular, he assists banks, savings banks and initiators of mutual funds with the issuance of bonds, structured and fund products, and securities, portfolio and securities-regulatory questions. This work also extends to matters related to good-conduct and compliance requirements. He represents our clients’ interests in litigation and before the German Financial Supervisory Authority.

Lars Röh attended universities in Bonn and Kiel. Before joining lindenpartners, he was the Head of the Department of Capital Markets Law at the German Savings Banks Association. He assumed this position after working as a partner at Haarmann, Hemmelrath & Partner.

Working languages: German and English


BANKING AND CAPITAL MARKETS LAW, LITIGATION AND ARBITRATION PROCEEDINGS


Friedrichstraße 95
10117 Berlin
TEL: +49 (0)30 755 424 00
FAX: +49 (0)30 755 424 99
EMAIL: email hidden; JavaScript is required
> vCard


> Publications

Fondsverwahrung mittels Blockchain, Berliner Briefe zum Kapitalmarktrecht No. 04/2017, (gemeinsam mit Dr. Christian Lange-Hausstein und Christoph Jacobs), als PDF

Compliance nach der MiFID II, Compliance-Berater 11/2014, 429, als PDF

Bankenrestrukturierung in Deutschland und der EU, Sonderdruck aus: Corporate Governance von Kreditinstituten; Anforderungen - Instrumente - Compliance, hrsg. von Dr. Karsten Paetzmann und Prof. Dr. Stephan Schöning, Erich Schmidt Verlag, 2014

Prospekterstellung nach dem WpPG, in: Becker/Berndt/Klein (Hrsg.), Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden Kapitalanlage- und Wertpapierrecht, 2011, S. 255 - 302.

Kommentar zum Schuldverschreibungsgesetz, hrsg. von Preuße, 2011, Kommentierungen zu §§ 2 und 4 SchVG

Kapitalmarktrechts-Kommentar, hrsg. von Schwark/Zimmer, 4. Aufl., 2010, Kommentierungen zu §§ 30, 31 BörsG, §§ 32, 32a bis d WpHG, §§ 37i bis l WpHG (gemeinsam mit Dr. Heiko Beck)

Verhältnis von Compliance zu Risikomanagement, interner Revision und Rechtsabteilung, in Renz/Heise (Hrsg.), Wertpapier-Compliance in der Praxis, 2010, 951-971

Anmerkungen zu BGH-Urteil v. 27.10.2009, Zur Aufklärungspflicht über Rückvergütungen, ZIP 50/2009, 2380.

Schillernde Werbung oder sachliche Produktinformation?, in: von Böhlen/Kan, MiFID-Kompendium, 2008, S. 131-145;

Frankfurter Kommentar zum WpÜG, hrsg. von Haarmann/Schüppen, 3. Aufl., 2008, Kommentierungen zu §§ 27, 28, vor §§ 33 ff., § 33, 33a, 33d WpÜG

CESR-Konsultationspapier zur Rolle von Rating-Agenturen, BKR 4/2008, 174

Compliance nach der MiFID - zwischen höherer Effizienz und mehr Bürokratie, BB 9/2008, 398

Reform der Beteiligungspublizität und kein Ende, CCZ 4/2008, 137