DR. CHRISTIAN LANGE-HAUSSTEIN
Associate

Attorney since 2013

Christian Lange-Hausstein advises our clients in the area of IT law, particularly regarding contract arrangements, corporate law and data protection law. He also represents our clients in court and arbitration proceedings.

Christian Lange-Hausstein studied in Berlin. Before joining lindenpartners, he worked as a research assistant at Freie Universität Berlin. In his PhD thesis he focused on economic aspects of judge-made law.

Working languages: German and English


Data/Media/Technology


Friedrichstraße 95
10117 Berlin
TEL: +49 (0)30 755 424 00
FAX: +49 (0)30 755 424 99
EMAIL: email hidden; JavaScript is required
> vCard


> Publications

Blockchain und Smart Contracts: zivil- und aufsichtsrechtliche Bedingungen, ITRB 2017, S. 10-15 (gemeinsam mit Christoph Jacobs)

Robo Advisor – Anforderungen an die digitale Kapitalanlage und Vermögensverwaltung, WM 2016, S. 1966-1973 (gemeinsam mit Dr. Robert Oppenheim)

Vom Algorithmus diskriminiert, SPIEGEL ONLINE, 16. März 2016, LINK

Digitaler Nachlass, zugleich Anmerkung zu LG Berlin, Urteil vom 17. Dezember 2015, 20 O 172/15, Berliner Anwaltsblatt 2016, Heft 1-2, S. 22-24 (gemeinsam mit Claudia Schulze)

Mandanten-Veranstaltungen - Mehr als kostenlose Drinks, Interview auf Legal Tribune Online, 25.11.2015

Bankgeheimnis und effektiver Schutz von IP-Rechten - EuGH verneint pauschalen Verweis auf Bankgeheimnis als Verweigerungsgrund markenrechtlicher Auskunftsansprüche, Deutscher AnwaltSpiegel, Ausgabe 19, 23. September 2015, als PDF

Makler und Verbraucher im Internet, NJW 2015, 193 (gemeinsam mit Martin Werneburg)

Neues zum Kleinanlegerschutzgesetz, Crowdinvestments: Kabinett bleibt hart, VentureCapital Magazin 12-2014, 38, als PDF

Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit in sozialen Netzwerken, ITRB 2014, S. 278 (gemeinsam mit David Krebs)

Die digitale Gleichgültigkeit, brand eins, Ausgabe 04/2014, S. 183, als PDF

Impressumspflichten in sozialen Netzwerken, ZJS 2013, S. 141, als PDF

Cloud Computing und Recht, AnwBl. 2012, S. 646 (gemeinsam mit Markus Timm)

Zur effizienzorientierten Kontrolle von AGB nach § 307 Abs. 1 S. 1 BGB in: Kreutz/Renftle/Faber u.a. (Hrsg.), Realitäten des Zivilrechts - Grenzen des Zivilrechts, Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler, Boorberg, 2012, S. 51